AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen, Widerruf & Kundeninformationen
  1. Geltungsbereich
  2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
  3. Vertrag
  4. Urheberrecht und Nutzungsrechte (Design und Manufaktur)
  5. Verleih
  6. Zahlung und Lieferung
  7. Rücktritt
  8. Eigentumsvorbehalt
  9. Widerruf
  10. Datenschutz
  11. Gerichtsstand
  12. Sonstiges
1. Geltungsbereich

-Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für alle zwischen Katrin Herrmann, Eschenallee 10, 14974 Ludwigsfelde (nachfolgend „Anbieter“ , „Katrin Herrmann“ oder „ich“) und ihrem Auftraggeber (nachfolgend „Auftraggeber“) abgeschlossenen Verträge und für alle von Katrin Herrmann angebotenen und erbrachten Leistungen, soweit nicht anders schriftlich vereinbart bzw. durch Katrin Herrmann schriftlich bestätigt. Unter „schriftlich“ ist auch die Übermittlung per E-Mail oder Fax zu verstehen. Individuelle Vereinbarungen die entgegen der aufgeführten ABGs stehen müssen aus Nachweisgründen in Schriftform oder elektronischer Form erfasst werden. Sie gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, selbst wenn sie nicht noch einmal ausdrücklich vereinbart werden. Abweichende Bedingungen des Auftraggebers, die Katrin Herrmann nicht ausdrücklich anerkennt, werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn Katrin Herrmann ihnen nicht ausdrücklich widerspricht.
-Auftraggeber im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).
-Ich bin werktags von 11:00-16:00 unter der Telefonnummer 01525-3700882 sowie per E-Mail unter hello(at)katrinherrmann.de  erreichbar

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen

-Meine Leistungen umfassen die Beratung, Betreuung und Durchführung von Dekorations- und Papeteriekonzepten für Hochzeiten, private Feiern und Firmenevents (inkl. Verleih) sowie die Herstellung und das Design von personalisierten Dekorationsartikeln & Papeterie und deren Verkauf.
-Angaben über meine und die Produkte im Verleih (Farben, Sortimente, Maße u. a.) sind nur ungefähr und annähernd; sie sind keine garantierte Beschaffenheit, es sei denn, die Garantie erfolgt ausdrücklich und schriftlich.
-Meine Angebote sind freibleibend.

3. Vertrag

-Nach Absprache der Leistungen erhält der Auftraggeber von mir ein unverbindliches, freibleibendes, schriftliches Angebot. Durch die Rücksendung einer Auftragsbestätigung inklusive Unterschrift des Auftraggebers kommt der Auftrag gemäß Angebot zustande. Der Auftraggeber bestätigt im Angebot ebenfalls die AGBs, den Widerruf, die Verleihbedingungen und die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert zu haben.

4.Urheberrecht und Nutzungsrechte (Design und Manufaktur)

-Sämtliche Entwürfe und fertigen Konzepte/Produkte sind geistiges Eigentum von Katrin Herrmann und dürfen ohne ausdrückliche Einwilligung weder im Original, noch bei der Reproduktion verändert werden. Jede vollständige oder teilweise Nachahmung ist unzulässig.
-Katrin Herrmann überträgt dem Kunden die für den jeweiligen Verwendungszweck erforderlichen Nutzungsrechte. Soweit nichts anderes vereinbart ist, wird nur das einfache Nutzungsrecht übertragen. Ich bleibe in jedem Fall, auch wenn ich das ausschließliche Nutzungsrecht eingeräumt habe, berechtigt, meine Entwürfe und Vervielfältigungen davon im Rahmen der Eigenwerbung in allen Medien zu verwenden.
-Bei einer Vervielfältigung, Verbreitung, Ausstellung und/oder öffentlichen Wiedergabe der Entwürfe und fertigen Konzepte/Produkte ist Katrin Herrmann als Urheberin/Designerin zu nennen.
-Ich weise den Auftraggeber darauf hin, dass ich die für ihn erstellten Werke und Dienstleistungen nicht auf wettbewerbs- und/oder markenrechtliche Zulässigkeit bzw. Eintragungsfähigkeit prüfe, da hierzu kostenintensive Recherchearbeiten durch Patentanwälte nötig wären. Die Prüfung der rechtlichen Zulässigkeit liegt in der Verantwortung des Auftraggebers.
-Ebenfalls ist der Auftraggeber selbst für den textlichen Inhalt und dessen Richtigkeit zuständig. Eine Prüfung und Kontrolle der Texte ( z.B. Quellangabe bei Verwendung von Zitaten usw.) ist nicht zumutbar und liegt in der Verantwortung des Auftraggebers.
-Bei Bildern, Dateien und Fotos, die mir für die Gestaltung der Entwürfe zur Verfügung gestellt werden, gehe ich davon aus, dass der Auftraggeber die Lizenz und die Nutzungsrechte abgeklärt hat und ich die genannten Dateien ohne Bedenken verwenden kann. Eine Prüfung meinerseits findet nicht statt. Die Prüfung der Nutzungsrechte liegt in der Verantwortung des Auftraggebers.

5.  Artikelverleih im Rahmen einer Dekokonzeption / Sweet Tables

-Die Leihartikel sind Eigentum von Katrin Herrmann oder von Drittanbietern. Der Leihpreis gilt für die Nutzungsdauer von drei Tagen. Die Leihartikel werden, wenn nicht anders vereinbart, von Katrin Herrmann angeliefert, aufgebaut und abgeholt.
-Es ist dem Auftraggeber nicht gestattet, die Leihartikel Dritten zu überlassen.Die Leihartikel dürfen nicht zweckentfremdet genutzt werden. Der Zweck der Nutzung ergibt sich aus der Anfrage und dem Auftrag.
-Die Leihartikel dürfen nach dem Ende einer Veranstaltung 1. nicht unbeaufsichtigt und 2. bei Niederschlag/Unwetter nicht im Freien genutzt bzw. abgestellt werden.
-Alle Leihartikel wie Etageren, Kuchenplatten, Vasen, Kerzenhalter etc. müssen in einem vorgesäuberten Zustand zurückgegeben werden. Wasser aus Blumengefäßen abgießen, mögliche Speiseresten entfernen, Leihartikel mit klarem Wasser abspülen oder feucht abwischen. Wachsreste bitte nicht entfernen! Die Reinigung in einer Spülmaschine ist untersagt.
-Für den Abtransport der Blumen nach der Veranstaltung bitte an eigene Gefäße denken!
-Textile Leihartikel gründlich ausschütteln und zusammenlegen. Eine Entfernung von möglichen Flecken ist nicht erforderlich.
-Sollte ein Leihartikel beschädigt oder abhandengekommen sein, ist Katrin Herrmann sofort nach Kenntnisnahme zu benachrichtigen. Bei Beschädigung kommt der Auftraggeber für die Reparatur- oder Reinigungskosten auf, bei Verlust oder Bruch wird der Wiederbeschaffungswert in Rechnung gestellt.
-Katrin Herrmann verpflichtet den Auftraggeber, die Leihartikel sorgsam und pfleglich zu behandeln und in einwandfreiem Zustand zurückzugeben. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Leihartikel ab der Übernahme bis zur Rückgabe.
-Da die genaue Prüfung der Leihartikel auf Vollständigkeit und Unversehrtheit erst geprüft werden muss (max. 10 Tage nach Ende der Veranstaltung), erfolgt die Rücknahme der Leihartikel unter Vorbehalt.

6. Zahlung und Lieferung

-Alle Vergütungen sind Bruttobeträge inkl. der gesetzlich vorgeschriebenen MwSt (derzeit 19%). Der angegebene Preis ist ein Endpreis, hinzu kommen noch Kosten, die ggf. für den Versand entstehen.
-Zahlungen sind wie folgt zu leisten: 50% der Auftragssumme bei Auftragserteilung / Restzahlung 4 Wochen vor

1.Konzepte
-50% bei Auftragserteilung / Restzahlung sofort nach Lieferung zahlbar ohne Abzüge

2.Individuelle Papeterie
-50% bei Auftragserteilung / sofort nach Lieferung zahlbar ohne Abzüge
-bei zeitlich versetzten Teillieferungen jeweils sofort nach Lieferung zahlbar ohne Abzüge

3.Personalisierte Dekorationsartikel aus der Manufaktur / Dekorationsverleih
-50% bei Auftragserteilung / Restzahlung 2 Wochen vor Lieferung ohne Abzüge

4.Erwerb von Artikeln aus dem Fundus
-sofort nach Lieferung zahlbar ohne Abzüge

-Die Zahlungen sind an Katrin Herrmann zu entrichten.

-Versandkosten richten sich nach dem Umfang und der Form der Lieferung sowie dem Versandunternehmen, mindestens jedoch 4,50 Euro. Eine versandkostenfreie Lieferung ist nicht möglich. Selbstabholung ist nach Absprache möglich.

-Sonstige Kosten sind vom Auftraggeber zu tragen und werden in Rechnung gestellt.

7. Rücktritt

-Verhindert der Auftraggeber die fristgerechte Durchführung des Auftrags (z. B. durch mangelnde Mitwirkung im Rahmen der Korrekturdurchläufe, durch fehlende Kommunikation und Absprachen…) oder verweigert er bei der Erstellung von Konzepten oder dem Design von Papeterie und Dekoration nach erfolgten Korrekturen die Abnahme bzw. Druckfreigabe oder bekundet er auf andere Art und Weise, dass er den Auftrag nicht weiter ausführen lassen möchte, und dies aus Gründen, die ihre Ursache nicht in Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit meinerseits haben, so bin ich berechtigt, ihm alle bis dahin entstandenen Kosten in Rechnung zu stellen.
-Die begonnenen Arbeiten werden mit einem vereinbarten Stundensatz (69,00 € zzgl. USt.) zuzüglich anfallenden Materialkosten berechnet, mindestens werden jedoch 25 % der gesamten Auftragssumme fällig. Dies gilt z. B. auch, wenn der Auftraggeber nachträglich auf einem früheren Liefertermin besteht, welcher nicht einzuhalten ist, und der Auftrag deshalb nicht abgeschlossen werden kann.
-Die Kündigung eines Dekorationsauftrages  ist bis spätestens 2 Monate vor Beginn der Veranstaltung möglich. Der Auftrag muss dann schriftlich gekündigt werden. Bis dahin entstandene Kosten sowie eine Aufwandsentschädigung werden dem Auftraggeber in Rechnung gestellt. Bei einer Kündigung zu einem späteren Zeitpunkt wird der vollständige Verleihpreis der Artikel sowie 50% der vereinbarten Personalkosten berechnet, es sein denn, die Verleihartikel können noch kurzfristig vermietet werden und/oder es findet kurzfristig eine andere Veranstaltung statt. In jedem Fall wird eine Aufwandsentschädigung i.H.v. 15% des Auftragswertes berechnet.

8. Eigentumsvorbehalt

-Alle Produkte und Dienstleistungen (Entwürfe, Dateien etc.) inkl. der Rechte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des gesamten Auftragswertes Eigentum von Katrin Herrmann.

9. Widerruf
9.1.Widerrufsbelehrung

-Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

9.2.Widerrufsrecht

-Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen Aufträge/Verträge zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie Katrin Herrmann mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, Aufträge/Verträge zu widerrufen, informieren. Sie können dafür ein Muster-Widerrufsformular per E-Mail bei mir anfordern (hello(at)katrinherrmann.de), das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 Der Widerruf ist zu richten an:

Katrin Herrmann
Eschenallee 10
14974 Ludwigsfelde
hello(at)katrinherrmann.de

9.3.Folgen des Widerrufs

-Wenn Sie Aufträge/Verträge widerrufen, hat Katrin Herrmann Ihnen alle Zahlungen, die sie von Ihnen erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf des Auftrags/Vertrags bei Katrin Herrmann eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

9.4.Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

-Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Auftraggeber maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Auftraggebers zugeschnitten sind und digitalen Waren, die zum Download angeboten werden.
-Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde und zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

10. Datenschutz

-Der Anbieter verarbeitet personenbezogene Daten des Auftraggebers zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.
-Die zum Zwecke dedes Auftrages angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden vom Anbieter zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.
-Der Auftraggeber hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Anbieter über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.
-Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Anbieter finden sich in der Datenschutzerklärung.

11. Gerichtsstand

Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Anbieters, wenn der Auftraggeber Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.
-Vertragssprache ist deutsch.

12. Sonstiges

-Ist oder wird eine der vorstehenden einzelnen Geschäftsbedingungen unwirksam, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen. Im Falle der Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist diese durch eine wirksame zu ersetzen, welche dem Sinn und Zweck am nächsten kommt.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in der hier vorliegenden Version gültig ab dem 01.06.2018